Sauenhammer SH2 Jäger



Weitere Bilder zum Produkt
SH2-Jäger
Sauenhammer-SH1-Ibex-mit-BrowningMaral



Preis38,90 €
Discount
Standardisierter Preis / kg:
zzgl. Versandkosten




Produktdetails:

Farbe:
Grau - Braun
Material:
Loden
Gesamtlänge:
35,5cm
Breite Schlaufenband:
2,1cm
Längenverstellbar:
12,5cm
Slots:
10 Stück

Produkt Beschreibung


Der Sauenhammer SH2 Jäger aus Loden 
Der SH2 Jäger hat als Schlaufenobermaterial feinsten Loden verarbeitet. Das Skelett bildet ein enorm reißfestes Polyamid Mischgewebe welchen sicheren Halt und enorme Zugbelastung garantiert. Loden ist wohl das traditionellste Material in der deutschen Jagdgeschichte und somit war auch der Name des neuen Sauenhammers geboren. Der SH2 Jäger verbindet die traditionellen Elemente der Jagd mit modernsten Fertigungsmethoden sowie der Weiterentwicklung der Schiess- und Jagdtechnik unserer Zeit. Der SH2 Jäger passt optisch hervorragend zu holzgeschäfteten Büchsen und Flinten. Alle Jäger die ein unauffälliges aber qualitativ enorm hochwertiges Produkt deutscher Handwerkskunst an Ihre Büchse führen wollen greifen zu diesem Sauenhammer. 

Anwendungsbeispiel Gebigsjagd

Die Gebirgsjagd ist eine körperlich sehr fordernde Art zu jagen. Nicht nur die dünnere Luft in größeren Höhen, sondern auch die Pirsch zum richtigen Bock stellen höchste Anforderungen an den Waidmann. Der Schuss auf Gebirgswild findet meist auf deutlich höheren Distanzen statt als in den heimischen deutschen Revieren. Demnach müssen oft Schussdistanzen zurückgelegt werden, die die 250 Meter Marke überschreiten. Unabhängig von der Vergrößerung der Zieloptik ist hier der sichere Schuss ohne feste Schießauflage nicht möglich. Auch das schnelle Ansprechen des richtigen Bocks oder das Ausmachen größerer Populationen, sowie das Auskundschaften geeigneter Pirschpfade gehören zu den Herausforderungen, die sich der Gebirgsjäger gegenüber sieht. Wer hier nicht ein geeignetes Pirschglas mit hohem Zoomfaktor besitzt, dem kann der Lebens-Steinbock schnell durch die Lappen gehen. Auch hier hat sich der Sauenhammer SH1 als äußerst nützlich erwiesen. Jede Büchse, die ein für die Gebirgsjagd geeignetes Zielfernrohr aufweist, kann mithilfe des Sauenhammers deutlich ruhiger zum Abglasen des Geländes verwendet werden. Besonders bei größeren Entfernungen hilft der Sauenhammer bei der Stabilisierung der Büchse. Das Bild verwackelt deutlich weniger und ein Ansprechen des Wildes ist besser und schneller möglich. Diese Eigenschaft des Sauenhammers hilft ebenfalls bei der Pirsch auf den Rehbock. Das Gehörn kann deutlich ruhiger betrachtet werden. So können Altersabschätzungen oder Trophäengröße besser bestimmt werden.

Die Unterschiede auf einen Blick: SH1 vs. SH2 

- Schlaufenmaterial aus "non-elastic" Neopren oder hochwertigem Loden 

- absolut reißfestes Kodura und Polypropylen bilden das Skelett des SH2 

- Wir sind zu 100% Made in Germany 

 

Vorteile des Sauenhammers:


- bis zu 200% mehr Anschlagsdruck

 

- verbesserte Führigkeit

 

- deutlich schnellerer Repetiervorgang

 

- reduzierter Hochschlag der Waffe bei Schussabgabe

 

- mehr Kontrolle

 

- erhöhte Sicherheit

 

- schnellere Schussabgabe ohne Zielpunktverlust besonders beim Flintenschießen

 

Material:
Jeder Sauenhammer SH1 besteht aus ultra reißfestem Polyamid und bietet somit absolut sicheren Halt beim Anschlag der Büchse. Um der Schlaufe mehr Grip zu verleihen, wurde ein fester Baumwollstoff vernäht. Befestigt wird der Sauenhammer am Gewehrschaft. Elf Slots zur Größenverstellung garantieren eine individuelle Anpassung an Büchsenlänge und Nutzer. Befestigt wird der Sauenhammer SH1 mit einem gummierten Ring. Hierzu wurde ein spezielles Verfahren entwickelt, um den Gewehrschaft mit möglichen Kontaktpunkten optimal zu schützen. Außerdem ermöglicht die Gummierung ein lautloses Anbringen und Schließen. Der Sauenhammer hat garantiert festen Halt an jeder Büchse und ist jeder jagdlichen Situation gewachsen.

 

So bringe ich den Sauenhammer an meiner Langwaffe an


Schieben Sie den Sauenhammer durch die Riemenbügel Öse Ihrer Büchse oder Flinte.
Platzieren Sie den Sauenhammer so, dass er Ihren Ansprüchen und Größenverhältnissen gerecht wird. Elf Slots ermöglichen eine individuelle Anpassung an den Schützen und die Langwaffe.



Stecken Sie den gummierten Sicherheitsstift in einen der elf Slots.Schließen Sie den Sicherheitsstift.
Schließen Sie den Sicherheitsstift. Ihr Sauenhammer ist nun am Schafft fixiert.



So benutze ich den Sauenhammer


Führen Sie Ihre Hand durch den Sauenhammer und öffnen Sie diese.
Greifen Sie Ihren Gewehrschaft.



Umfassen Sie wie gewohnt den Gewehrschafft.
Gehen Sie in den Anschlag und spüren Sie die absolute Kontrolle Ihrer Waffe.





Kundenrezensionen

There are yet no reviews for this product.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen